24. Dezember

Ja, nun wird es wirklich Weihnacht, denn die Läden haben zu.
Wer nicht fand, was er noch brauchte, hat jetzt keine gute Ruh.
Doch ist es wichtig was wir kaufen, was in Schachteln, Tüten steckt?
Unser Herz, das sei beladen und Nächstenliebe aufgedeckt.
Die Tische müssen sich nicht biegen unter Entenbrust und Wein.
Ein heiteres Mahl sollte genügen und inniges Beisammensein.
Ja, nun wird es wirklich Weihnacht, die Kerzen leuchten hell am Baum.
Möge der Geist der Heiligen Weihnacht für dich real sein, nicht nur Traum.

Verfasser unbekannt

 

Heiliger Abend

Da wurde mitten in der Nacht ein Kind geboren,
da war mit einem Mal der Himmel nicht mehr fern,
da sang ein Engelschor ‚Die Welt ist nicht verloren‘,
und über allem strahlte hell der Weihnachtsstern.

Da wurde dir und mir ein neues Licht gegeben,
das unsre Herzen immer neu erwärmen kann.
Und wenn es dunkel wird für uns in diesem Leben,
fängt es mit seiner ganzen Kraft zu leuchten an.

Bist du erwachsen oder noch klein?
Das dürfte heute abend gar nicht wichtig sein.
Sind wir nicht alle ein Menschenkind
wann immer wir geboren sind?

Bist du ein Junge oder ein Mann?
War jede Frau nicht auch ein Mädchen irgendwann?
Was uns für immer zusammenhält,
das fühlen jetzt so viele Menschen auf der Welt.

Da wurde mitten in der Nacht ein Kind geboren,
da war mit einem Mal der Himmel nicht mehr fern,
da sang ein Engelschor ‚Die Welt ist nicht verloren‘,
und über allem strahlte hell der Weihnachtsstern.

Da wurde dir und mir ein neues Licht gegeben,
das unsre Herzen immer neu erwärmen kann.
Und wenn es dunkel wird für uns in diesem Leben,
fängt es mit seiner ganzen Kraft zu leuchten an.

Rolf Zuckowski